Software AG Klips Projektfoto

Hitzeinseln in Städten per Sensornetzwerk und KI vermeiden

Das Forschungsprojekt KLIPS wird Hitzeinseln lokalisieren und über KI-Algorithmen prognostizieren und simulieren. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur fördert das Projekt im Rahmen der Förderrichtlinie Modernisierungsfonds („mFUND“) mit rund 2,3 Millionen Euro. Konsortialführer für KLIPS ist das AIF-Mitglied Software AG in Darmstadt. Städte stehen vor vielerlei Herausforderungen. Einerseits verdichten sie sich durch den Ausbau der Verkehrsinfrastruktur und dem …

Hitzeinseln in Städten per Sensornetzwerk und KI vermeiden Weiterlesen »